Mitarbeiterinnen

Entsprechend den Richtlinien für die Frauenhäuser in Bayern stehen im Frauen- und Kinderschutzhaus 1,5 Planstellen für Sozialpädagoginnen und 1,02 Planstellen für Erzieherinnen zur Verfügung.

Die Planstellen verteilen sich auf drei Dipl.-Sozialpädagoginnen in Vollzeit bzw. Teilzeit und zwei Erzieherinnen in Teilzeit.

Die Mitarbeiterinnen des Frauen- und Kinderschutzhauses sind Fachkräfte mit langjähriger Berufserfahrung.

Die Arbeit der Fachfrauen wird ergänzt durch den Dienst von 20 ehrenamtlich und unentgeltlich tätigen Mitgliedern des Sozialdienstes katholischer Frauen. Diese gewährleisten die ständige Erreichbarkeit des Hauses durch einen Rufbereitschaftsdienst außerhalb der Bürozeiten und erfüllen weitere Aufgaben in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen des Frauen- und Kinderschutzhauses.